top of page

Meine Werte in der Selbstführung

Hier beschreibe ich die Werte, die meinem Leadership zugrunde liegen, und weshalb es zu meinem Lifestyle geworden ist. 

Das Ende der Projektion -
die innere Wahrheit

In diesem Lifestyle geht es um kontinuierliche, wertfreie Selbsterforschung. Du lernst, Deiner inneren Wahrheit zuzuhören, sie als Wegweiser zu betrachten und Projektionen zu erkennen. Eine Projektion ist ein Anspruch oder eine Schuldzuweisung, mit der Dich jemand anderes konfrontiert. Wenn Du sie erkennst und innere Distanz herstellen kannst, bist Du frei in Deiner Reaktion. Selbstverständlich hören auch wir auf, unsere Ansprüche auf andere zu projizieren. Das braucht Übung, Übung, Übung. 

der Intuition folgen und mit Emotionen arbeiten

In einem zweiten Schritt lernen wir die E-Reinigung (emotionale Reinigung) kennen. Wir arbeiten mit unseren Gefühlen und der inneren Führung. Der geschützte Raum ermöglicht Vertrauen, Verbundenheit und die Tiefe im Leben, nach der viele von uns sich sehnen. Freie Menschen fürchten ihre Gefühle nicht (mehr). 

Vertrauen ins Leben finden

Niemand hat gesagt, dass der Weg mit Female Leadership einfach ist. Wir sind schon sehr weit gekommen, wenn wir bei an diesem Punkt angelangt sind. Und jetzt geht es darum, das Vertrauen in Deine Intuition zu stärken und grenzenlose Vertrauen ins Leben zu finden. Dass alles sein darf, wie es ist. 

20201009_Woman in Peace_resized_edited

20201009_Woman in Peace_resized_edited

IMG_000645

IMG_000645

20200521_172624

20200521_172624

20200310_110623

20200310_110623

20210502_071145

20210502_071145

IMG-20200904-WA0007

IMG-20200904-WA0007

IMG_20220604_141104_220

IMG_20220604_141104_220

IMG-20200819-WA0005

IMG-20200819-WA0005

20210814_154448

20210814_154448

IMG_000608

IMG_000608

20201005_092359_edited

20201005_092359_edited

20170904_212843

20170904_212843

IMG-20191027-WA0005

IMG-20191027-WA0005

Raus aus dem Mangel - 
Rein in die Selbstliebe

"Raus aus dem Mangel" baut auf den oben beschriebenen Schritten auf – dem Erkennen von Projektionen, der Arbeit mit den eigenen Emotionen und dem Vertrauen ins Leben – auf. Hier hat alles Platz, was Du loswerden möchtest: Zeitmangel, Energiemangel, Überforderung, Schuldgefühle, Einsamkeit, ungelebte weibliche Sexualität und alles, was Du schon lange loswerden wolltest. 

Sich zeigen & gesehen werden

Mute Dich zu – in Deiner Ganzheit. In Deiner Stärke wie auch in Deiner Verletzlichkeit und nutze dies als Führungsinstrument. Erlebe, was andere in Dir sehen und übe Resonanz.  

Dankbarkeit & Feiern

Hast Du schon einmal freie Frauen und freie Menschen feiern gesehen? Aus dem Prinzip der Dankbarkeit entwächst automatisch das Bedürfnis, das Leben zu feiern. Lass uns feiern! 

Verbundenheit

Gehörst Du auch zu denjenigen, die glauben, immer alles alleine machen zu müssen? Das ist ein Lüge. Wenn Du die Verbundenheit zu Dir herstellst, wird sie sich ausdehnen. Und wenn Du sie verlierst, weisst Du von nun an, wie Du sie wieder herstellst. Verbindung zu Dir und Co-Creation ist angesagt. 

Hintergrund

Nach den 7 Toren zur Urweiblichkeit von Ariane Schürmann, beschrieben in "Frauen steigen aus den Flammen" – Die Donna Divina Initiation (2018)

Diese urweiblichen Prinzipien lassen sich auch wissenschaftlich erklären, psychologisch begründen oder philosophisch herleiten. Z.B. in:

Sarah Peyton: Selbstresonanz – Im Einklang mit sich und seinem Leben. Erkenntnisse aus Neurobiologie, GFK (gewaltfreie Kommunikation) und Traumaforschung (2019)

Peter Bieri: Wie wollen wir leben? (11. Aufl., 2021)

bottom of page